Blog

Pressemitteilungen26. Lehrgang beendete Ausbildung

26. Lehrgang beendete Ausbildung

32 Mal erfolgreiches Altenpflege-Examen

Fulda (cif). So voll sei die Aula in der Ratgarstraße noch nie gewesen – auf diesen Superlativ wies Schulleiterin Dajana Herbst in ihrer Begrüßungsansprache anlässlich der Examensfeier des 26. Altenpflegekurses der Fuldaer Caritas Lehranstalt für Altenpflege gleich als Erstes hin – kein Wunder, war es doch ein sehr großer Lehrgang mit 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gewesen, die nun alle zum Empfang Ihres Zertifikats Familie, Freunde und – last but not least – Kollegen aus ihren Einrichtungen mitgebracht hatten.

Die Absolventen haben sich mit ihren Lernern, der Leiterin und dem Caritasdirektor zu einem Gruppenfoto zusammengestellt. Im Hintergrund ist Kunstwerk und das Gebäude der Ratgarstraße zu sehen. Die Beteiligten sind sehr froh, diesen Abschluss erreicht zu haben. Die Absolventen haben sich mit ihren Lernern, der Leiterin und dem Caritasdirektor zu einem Gruppenfoto zusammengestellt. Im Hintergrund ist Kunstwerk und das Gebäude der Ratgarstraße zu sehen. Die Beteiligten sind sehr froh, diesen Abschluss erreicht zu haben.

32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Vertretern des Lehrkörpers, Schulleiterin und Caritasdirektor

Auch viele Leitende aus den Altenpflegeheimen und Sozialstationen waren persönlich anwesend, um „ihren“ Auszubildenden unmittelbar zu gratulieren. Sie alle hieß Dajana Herbst willkommen und unterstrich, wie „wichtig und richtig“ es sei, den erfolgreichen Ausbildungsabschluss gemeinsam zu feiern.

Seitens des Caritasverbandes als Träger der Altenpflegeschule waren Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch und der Ressortleiter Altenhilfe Achim Eng zur Zeugnisvergabe gekommen. In seinem Grußwort betonte Dr. Juch, dass die Examinierten ohne Frage einen schönen Beruf gewählt haben, der für die Gesellschaft unverzichtbar, für die Ausübenden aber auch mit großen Herausforderungen verbunden sei. Im Zusammenhang mit dem aktuellen Jahresthema der Caritas „Familie schaffen wir nur gemeinsam“ hob Caritasdirektor Juch ausdrücklich lobend hervor, dass im 26. Jahrgang auch eine Reihe von Absolventen vertreten waren, die den Spagat zwischen Familie und Beruf selbst gewagt und gemeistert hätten.

Auch die Kursleiterin Katrin Habl und Pfarrer Eugen Kutzka – seelsorgerischer Begleiter und Lehrer in Ethik-Fragen – richteten anerkennende Worte an die ausscheidenden Schülerinnen und Schüler, die schließlich aus den Händen eines Lehrerinnenteams ihre Zeugnisse erhielten. Für die Examensklasse sprach Diana Höche, die den Praxisteil ihrer Ausbildung am Caritas Altenpflegeheim St. Josef absolviert hat und auch dort weiter arbeiten wird. Sie ließ die drei Lehrjahre seit Oktober 2010 mit ihren Höhepunkten amüsant für die Zuhörerschaft nochmals Revue passieren und richtete im Namen ihrer aller Mitschüler ausdrücklich einen herzlichen Dank an das Lehrerkollegium der Altenpflegeschule, das mit seiner Begleitung den 26. Kurs so erfolgreich zum Examen geführt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

a

Display your work in a bold & confident manner. Sometimes it’s easy for your creativity to stand out from the crowd.

Social