Datenschutz

Datenschutz

Datenschutz

Datenschutz

Stand: 08.10.2022

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im kirchlichen Datenschutzgesetz (KDG).

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Anbieter dieser Internetpräsenz ist im Rechtssinne der

Caritasverband für die Diözese Fulda e.V.
Wilhelmstraße 2
36037 Fulda
Deutschland
Tel.: +49(0)661/2428-0
www.caritas-fulda.de
www.caritas-altenpflegeschule-fulda.de
Mail: lehranstalt.altenpflege@caritas-fulda.de

Redaktionsverantwortlicher für die Internetpräsenz https://www.caritas-altenpflegeschule-fulda.de ist:

Der Caritasverband für die Diözese Fulda e.V. wird gesetzlich vertreten durch Dr. Markus Juch (Diözesan-Caritasdirektor), Ansgar Erb.

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragte ist

Frau Andrea Biller
Kontakt: datenschutz@caritas-fulda.de

Andrea Biller (BerIsDa GmbH) – Datenschutzbeauftragte
Rangstr. 9
36037 Fulda
Tel.: +49 661 29 69 80 90

 

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Folgende Rechtsgrundlagen bestehen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Einwilligung
  • Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen
  • rechtlichen Verpflichtung
  • Zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen das erstgenannte Interesse nicht

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn der Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist z.B. aus der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch entgegensteht.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften ist es uns erlaubt, die Daten und Logfiles vorübergehend zu speichern. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse (Dauer der Nutzung) ist notwendig, um Ihnen die Webseite an Sie auszuliefern.
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Daten werden bis zum Ende der jeweiligen Sitzung von uns gespeichert und dann automatisch gelöscht. Da diese Daten für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich ist, haben Sie als Nutzer keine Möglichkeit der Verarbeitung zu widersprechen.

4. Kontaktformular, Online-Bewerbung und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Webseite finden Sie ein Kontaktformular sowie die Online-Bewerbung für eine Ausbildung. Das Kontaktformular kann zur elektronischen Kontaktaufnahme genutzt werden. Die darin eingegebenen Daten werden von uns verarbeitet. Folgende Daten werden im Rahmen der Kontaktaufnahme verarbeitet:
  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Eingabe
  • Emailadresse
  • Name
  • ggf. Grund der Kontaktaufnahme oder zusätzliche Informationen
Das Online-Bewerbungsformular kann zur elektronischen Anmeldung für eine Ausbildung genutzt werden. Die eingegebenen Daten werden von uns verarbeitet. Folgende Daten werden im Rahmen der Anmeldung verarbeitet:
  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Eingabe
  • Emailadresse
  • Name & Organisation
  • Anschrift und Kontaktinformationen des Bewerbers
  • Informationen zu seiner schulischen Laufbahn
  • Informationen zum Lebenslauf, Zeugnisse, Praktikas
  • ggf. zusätzliche Informationen
Sie können zur Kontaktaufnahme auch unsere Emailadresse nutzen. Ihre Email wird bei uns verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist eine Einwilligung. Sollten Sie den Kontakt zu uns suchen, um einen Vertrag abschließen, so ist die Rechtsgrundlage die Vertragserfüllung oder eine vorvertragliche Maßnahme. Zweck der Dateneingabe in das Kontaktformular ist die Kontaktaufnahme zu uns. Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist. Dies kann bei der Kontaktaufnahme von den Umständen des Einzelfalls abhängen. Möglicherweise steht der unmittelbaren Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegen. Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

5. Google-Maps

Auf unserer Seite finden Sie eine deaktivierte Karte von Google Maps. Während Ihres Besuchs auf unseren Seiten werden keine Daten an Google übertragen. Erst bei Klick auf den Button wird die Karte geladen und eine Verbindung zum Server von Google hergestellt. “Google Maps” ist eine Komponente der Firma Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend “Google” genannt. Die Nutzung von “Google Maps” und der über “Google Maps” erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für “Google Maps” https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. Des Weiteren werden folgende Dienste initiiert / nachgeladen:
  • gstatic
Das ist ein Webservice des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Irland. Die Daten werden genutzt, um die volle Funktionalität von Google Maps zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an gstatic übermitteln. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, § 6 Abs.1 lit. b KDG. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite. gstatic hat sich im Rahmen des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens selbst zertifiziert (vgl. https://www.privacyshield.gov/list ). Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von gstatic: https://policies.google.com/privacy .
  • fonts.googleapis
Bei der Freigabe von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

Datenübermittlung in nicht-sichere Drittländer

Die Übermittlung und Verarbeitung personenbezogener Daten von betroffenen Personen in einem nicht-sicheren Drittland, wie bspw. der USA, erfolgt unter den Bedingungen von § 41 S. 1 (1) KDG – aufgrund Ihrer erteilten Einwilligung. Für die USA (und weitere nicht-sichere Drittländer) besteht aktuell kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission i.S.d. Art. 45 Abs. 1, 3 DSGVO / § 40 KDG. Das heißt, dass die EU-Kommission bislang nicht positiv festgestellt hat, dass es dort ein mit den Vorgaben der DSGVO – und damit auch des KDG – vergleichbares Datenschutzniveau gibt. Darüber hinaus setzt das KDG für eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an internationale Organisationen sog. “geeignete Garantien” voraus, § 40 Abs. 2 KDG. Dies können beispielsweise unternehmensinterne, von einer Aufsichtsbehörde genehmigte Datenschutzvorschriften oder Standarddatenschutzverträge sein. Zusammengefasst besteht in den genannten nicht sicheren Drittländer, kein mit den Vorgaben des KDG vergleichbares Datenschutzniveau.
 
Risiken einer Übermittlung in ein nicht sicheres Drittland
Personenbezogene Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck der Auftragserfüllung hinaus durch den Anbieter an andere Dritte weitergegeben werden, die die Daten bspw. zu Werbezwecken verwenden. Zudem ist eine effektive Durchsetzung etwaiger Auskunftsrechte gegenüber dem Subunternehmen voraussichtlich nicht möglich. Es besteht ggfls. eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann, da die technischen und organisatorischen Maßnahmen des Subunternehmens zum Schutze personenbezogener Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen des KDG entsprechen. Es ist zudem möglich, dass staatliche Stellen, ohne dass   die betroffene Person davon erfährt, auf die bereitgestellten personenbezogenen Daten zugreifen. Insbesondere bei einer Übermittlung von Daten in die USA ist dieses Risiko gegeben. Dies entspricht im Grundsatz auch den europäischen, gesetzlichen Regelungen, bspw. zum Zweck der Gefahrenabwehr. Jedoch ist die Zulässigkeitsschwelle für derartige Datenverarbeitungen in der Europäischen Union höher als in dem betroffenen Land des Datenempfängers.

Werden Daten auf Basis einer Einwilligung an Auftragsverarbeiter, deren Verarbeitung in einem nicht-sicheren Drittland stattfindet, übermittelt, findet sich ein gesonderter Hinweis bei dem jeweiligen Dienstanbieter.

6. Einsatz von Matterport

Unsere Website nutzt für einen virtuellen Rundgang die Technologie von Matterport. Diese 3D-Technologie bietet Ihnen eine Plattform für die Darstellung der Räume unserer Einrichtung. Der navigierbare virtuelle Rundgang wird im fotorealistischen, digitalen Medienformat Matterports präsentiert. Genutzt wird das Matterport Developer Tools aus Kings Court, Floor 2, 2-16 Goodge St Fitzrovia, London W1T 2QA. Mit der Nutzung des virtuellen Rundgangs bestätigen Sie die Bedingungen dieses Anbieters und die Übertragung Ihrer IP-Adresse an den Matterport-Server. … zu den Datenschutzbedingungen von Matterport

7. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

 

8. Rechte der betroffenen Person

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, so stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns, als Verantwortlichen, zu:

A. Recht auf Auskunft gem. § 17 KDG

  • Sie können Auskunft verlangen, welche personenbezogene Daten, welcher Herkunft über Sie zu welchem Zweck gespeichert sind.

B. Recht auf Berichtigung gem. § 18 KDG

  • Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen.

C. Recht auf Löschung (“Recht auf Vergessenwerden”) gem. § 19 KDG:

  • Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Ihre Daten unverzüglich gelöscht werden. Dies gilt dann nicht, wenn wir aufgrund einer Rechtsvorschrift zur Durchführung der Verarbeitung verpflichtet sind.

D. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. § 20 KDG

  • Sie haben das Recht entsprechend § 20 KDG, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

E. Widerspruchsrecht

  • Sie haben zudem ein Widerspruchsrecht, wenn Ihr schutzwürdiges Interesse aufgrund einer persönlichen Situation das Interesse der Verarbeitung überwiegt oder die personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet werden.

F. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde gem. § 48 KDG

  • Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das KDG verstößt, haben Sie das Recht Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen. Hierzu wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsbehörde: Diözesandatenschutzbeauftragte Frau Ursula Becker-Rathmair, Katholisches Datenschutzzentrum Frankfurt/M., Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt, Tel.: 069 / 80087188 00, Fax: 069 / 80087188 15
    E-Mail: info@kdsz-ffm.de

G. Recht auf Widerruf der Einwilligung gem. § 8 Abs. 6 KDG

  • Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gem. § 6 Abs. 1 lit. b oder § 11 Abs. 2 lit. a KDG (Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten), sind Sie jederzeit dazu berechtigt die zweckmäßig gebundene Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. D ie Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
  • Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern dem nicht eine Verpflichtung zur Aufbewahrung oder weiteren Verarbeitung entgegenseht.
  • Ihren Widerruf können Sie an: Caritasverband für die Diözese Fulda e. V.Wilhelmstraße 2 , 36037 Fulda , Deutschland senden, oder per E-Mail an: datenschutz-intern@caritas-fulda.de

H. Recht auf Datenübertragbarkeit § 22 KDG

  • In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen.

Zuletzt geändert am:    12.02.2021

Home                      Ausbildung
Schule                      News