Neues aus der Pflegeschule

Neues aus der Pflegeschule

Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt besuchte Caritas-Pflegeschule – Nach Informationsaustausch mit Caritas- und Schulleitung reger Kontakt mit Schülerschaft

Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt besuchte Caritas-Pflegeschule – Nach Informationsaustausch mit Caritas- und Schulleitung reger Kontakt mit Schülerschaft

Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt besuchte Caritas-Pflegeschule – Nach Informationsaustausch mit Caritas- und Schulleitung reger Kontakt mit Schülerschaft

Fulda (cif). Für ein umfassendes Informations-Update war kürzlich der erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Fulda zu Gast in der Caritas-Pflegeschule. Der Besuch diente dem umfassenden Informationsaustausch über die Situation in der Pflegeausbildung nach der Einführung der generalistischen Ausbildung und nach zweieinhalb Jahren Unterricht unter Pandemiebedingungen.

Präsentation und Gespräch – Frederik Schmitt mit Vertretern der Verbandsspitze und der Schulleitung.

Zunächst setzten sich als Vertreter des Caritasverbandes Vorstandsmitglied Ansgar Erb und Altenhilfe-Referent Oliver Krah sowie seitens der Schulleitung Dajana Herbst und ihre Vertreterin Helena Saalmüller mit dem Kreis-Politiker zusammen. In der Gesprächsrunde ging es um die Entwicklung der Schülerzahlen, um die Durchsetzung des neuen Curriculums für die generalistische Ausbildung sowie um noch nicht ausgeräumte Problemstellungen im Zuge der neuen Ausbildung – etwa in Bezug auf die Pflichtstunden, die alle Absolventen in den ver­schiedenen Pflege-Arbeitsfeldern leisten müssen. Scmitt zeigte sich sehr interessiert und versprach auch, bei offenen Fragen mögliche Lösungsansätze sowie die auf­genommenen Informationen aus der Pflegeschulpraxis mit in die politischen Gremien zu nehmen.

 

In einem zweiten Abschnitt des Politiker-Besuches stellten die Schülerinnen und Schüler eines der aktuell laufenden Kurse ihre Ausbildung und deren Facetten im Detail selbst vor. Dabei kam es an verschiedenen „Stationen“ wie „Langzeitpflege“ oder „Akutpflege“ zu angeregten Gesprächen zwischen Frederik Schmitt und den Auszubildenden, die lebendig ihre Arbeitsfelder repräsentierten. Schmitt zeigte sich auch daran interessiert, inwieweit die Pflegeschülerinnen und -schüler sich trotz ihrer universellen Ausbildung bereits auf einen bestimmten Pflegebereich – zum Beispiel etwa die Altenpflege – für die spätere Berufslaufbahn festgelegt hatten.  Zum Abschluss seines Besuches begab sich Frederik Schmitt dann noch zum „Instagram-Interview auf der roten Couch“ – anzuschauen ab Freitag, 21. Oktober, auf dem Caritas-Instagram-Kanal caritas.bistum.fulda.

Schülerinnen und Schüler stellen dem Ersten Kreisbeigeordneten an „Stationen“ ihre generalistische Pflegeausbildung vor
Frederik Schmitt ließ sich auch für Instagram auf der roten Couch der Pflegeschule interviewen
Home                      Ausbildung
Schule                      News